Mediathek filtern nach

/

Digitales Zeitalter – Fluch und Segen

Im September fand im modernen Kloster die Konferenz: Digitales Zeitalter – Fluch und Segen / Über die Verlorenheit der Seele in der digitalen Welt statt. Hier einige Impressionen dieser rundum gelungenen Konferenz.

Konferenz Impressionen

Prof. Dr. Metzinger ist einer der weltweit bedeutendsten Bewusstseinsforscher und lehrt theoretische Philosophie an der Universität Mainz. Auf der Konferenz gab er einen äußerst interessanten Einblick in die Dimension der "Künstlichen Intelligenz", und auch eine ernüchternde Bilanz darüber, wie tiefgreifend die Entwicklungen der digitalen Welt fortgeschritten sind und welche Folgen daraus entstehen.

Konferenz Austellung

Dr. Thomas Steininger ist Gründer und Herausgeber der Zeitschrift evolve, hält international Vorträge und gibt Seminare über evolutionäre Spiritualität.

Durch ihn wurden wesentliche Fragen aufgeworfen und behandelt: Was ist Anwesenheit in diesem Moment?“, „Gehen mich das Du und die Welt etwas an?“, und vor allemWas ist mir heilig?
Nach seinem Vortrag wurden diese Fragen durch Mitteilungen aus dem Moment für die Teilnehmer praktisch erfahrbar und lebendig.

In der Inneren Arbeit der Enneallionce-Lehrer Steffen Wöhner und Luna U. Müller vertieften die Teilnehmer ihre Erfahrungen und erforschten ihre inneren Welten mit der Frage: "Wie zeigt sich die Maschine in mir?".

Luna Innere Arbeit

In seinem abschließenden Vortrag betrachtete der Weisheitslehrer OM C. Parkin das digitale Zeitalter aus Sicht der Weisheitslehre. Er ordnete dieses aktuelle Zeitalter in die Evolution des Bewusstseins ein, zeigte die Wurzeln, Antriebe und Entwicklungen der Digitalisierung aus innerer Sicht und zeigte auf, wie die Rationalisierung von Angst ein Grundmotor für die innere Maschine - den Geist - und ihre Spiegelungen im Aussen, ist. 

Auf die Frage, was der Unterschied zwischen Mensch und Maschine sei, war seine Antwort, es ist die Fähigkeit zur Gotteserkenntnis.

OM Michael

Eine rundum stimmige Konferenz, bei der die Teilnehmer mit viel Interesse, Austausch und Freude am Forschen bei der Sache waren und sich intensiv mit diesem Thema auseinandersetzen konnten.

Menschen Austellung

Vielen Dank an alle Beteiligten!

Klosterbrief, September 2017
Nächste Konferenz auf Gut Saunstorf – Ort der Stille vom 22.-24.03.2019:

Todeserfahrung auf dem inneren Weg - die „Spirituelle Dimension des Todes“

Teaser Todeskonferenz

 

Niemand weiß, was der Tod ist, ob er nicht für den Menschen das größte ist unter allen Gütern. Sie fürchten ihn aber, als wüssten sie gewiss, dass er das größte Übel ist.
(Platon, Apologie I, 17)

 

Referenten: OM C. Parkin, Lisa Cairns, Pim van Lommel, Peter H. Cunz

Alle weiteren Informationen im Veranstaltungskalender. 

drucken nach oben
X